F E S T I V A L   2022   /   P R O G R A M M 

Das „Es lebe die Welt“ Fest ist eine Idee, welches die Begegnung von Menschen als größte Chance für ein friedliches Miteinander sieht.
Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit, in welcher wir gerade leben ist die Begegnung von Menschen ein sehr wichtiges „Lebens – Mittel“ für ein friedliches Miteinander.
Nach der langen Phase des „Abstand-haltens“ ist die Sehnsucht nach Begegnung bei vielen Menschen größer als je zuvor.

Eröffnung - „Es lebe die Welt“ - FESTIVAL
„Es lebe die Welt“ – Puppenbühne im Begegnungsbogen

Am Samstag, den 21.05.2022 von 15.30 – 21 Uhr im Begegnungsbogen
Kurz Information: Puppenbühne Im Rahmen des Bogenfestes findet der Startschuss des „Es lebe die Welt“ – Festivals 2022 statt. Vorbereitet wird ein Tag der offenen Tür im Begegnungsbogen sowie ein Kinderprogramm. Die Kinderpuppenbühne „Buntes Puppenkarussell“ bietet mit Julia Schumacher ein feines Puppentheaterstück für Kinder ab 3 Jahren.

„Es lebe die Welt“ - Konzert im Treibhaus
AYNUR DOGAN mit Band
Am Pfingstmontag, den 06.06.2022 von 19 – 22 Uhr im Treibhaus
Kurz Information: Ausgezeichnete Künstlerin mit dem WOMEX Award 2021 in Lissabon Aynur Dogan ist eine der prominentesten kurdischen Sängerinnen unserer Zeit. Ihre beeindruckende Stimme und ihre außergewöhnliche musikalische Erzählungsgabe repräsentieren das kurdische Musikerbe ihrer kulturellen Wurzeln als globales Genre. Ihr einzigartiger Gesang verbindet die traditionelle kurdische Volksmusik mit der zeitgenössischen Sensibilität der westlichen Musik. Zu unserem „Es lebe die Welt“ – Konzert reist sie extra mit ihrer 5 köpfigen Band an. Alle für sich Ausnahmekünstler an ihren Instrumenten (wie z.B. Saz, Trombone, Klarinette, Klavier, Chello, Percussion)

TIP  zum „Es lebe die Welt“ – FESTIVAL
Löwenzahn / Hindiba“ – Picknick
Am Samstag, den 18.06.2022 von 15 - 21 Uhr Open Air im Messepark
Ein Picknick mit Küche & Kultur aus dem „nahen Osten“ Das Projekt Löwenzahn/Hindiba des Begegnungsbogens wird den neu gestalteten Platz in Innsbruck an diesem Tag mit irakischen MusikerInnen, ägyptischen KünstlerInnen und einer reichen syrischen Küche zu einem großen Picknick Gelände verwandeln. Diese Veranstaltung am 18.6. ist ein „Es lebe die Welt“ – Veranstaltungstip!

Abschluss „Es lebe die Welt“ – FESTIVAL
„Es lebe die Welt“ - Kultur & Flohmarkt im Rapoldipark
Am Samstag, den 09.07.2022 von 15 – 21 Uhr im Rapoldipark
Kurz Information: 20 Pavillon Zelte mit 3 x 3 m werden aufgestellt. Die Zelte werden betrieben von Tiroler Traditionsvereinen und Migrantinnenvereinen sowie Flohmarktinteressierten Menschen in Tirol.
Es sollen auch Speisen und Getränke serviert werden. Außerdem werden im Stunden Takt Live Musik Gruppen konzertieren. Es sind auch tänzerische Einlagen geplant. Es geht darum kulturelle Begegnung in diesen außergewöhnlichen Zeiten wieder erlebbar zu machen. „Es lebe die Welt“ –


FESTIVAL 2022

ARCHIV:
2021

Am Samstag den 10.7. im Rapoldipark in Innsbruck
Buntes Markttreiben, lässige Live Musik - viele Begegnungen, hoffentlich ein schönes Miteinander!

LIVE Programm: u.a.

Burning Mind aus Südtirol
Jose Miranda Y La Pachanga aus Peru
Les Meschugge aus Innsbruck
TuMulti aus Osttirol / Innsbruck
Demba Diatta & Le Garcons du Senegal


ARCHIV:
Unser Programm 2020:
„Es lebe die Welt“ - Workshops
von 17.8. bis 5.9.2020
Zur Eröffnung planen wir mehrere Workshops im Begegnungsbogen, welche eine Plakataktion zum Thema Kultur in außergewöhnlichen Zeiten behandeln soll.
„Es lebe die Welt“ – Kultur & Flohmarkt
am Samstag, den 12.9. im Rapoldipark
„Es lebe die Welt“ – Kinderpuppenbühne
am Samstag, den 19.9. im Begegnungsbogen
„Es lebe die Welt“ – im Konzert
am Sonntag, den 11.10. im 4undeinzig
Zum Abschluss planen wir ein Live Konzert im Veranstaltungssaal 4undeinzig in der Innsbrucker Hallerstraße mit dem Weltmusikensemble Mikail Aslan & Cemil Qocgiri.